Abschied von Ko Tau

Schön war es hier, richtig schön. Und ich will gerne wieder kommen hier in unsere kleine Bucht Sae Daeng mit dem Korallenstrand, darüber dem Dschungel und mit all den Tieren. Hier habe ich beim Schnorcheln zum ersten mal einen Hai gesehen. Und habe das Tauchen genossen mit Neil, der hier eine kleine Tauchbasis betreibt. Jeden Tag mit nur drei bis fünf Leuten auf dem Longtail zum Tauchen raus zu fahren. Mein schönstes Erlebnis waren die kleinen Ramorafische, Schiffshalter, die sich beim Tauchen an meine Beine und meinen Tank angeheftet haben. Die kleinen frechen Kerle kamen immer wieder angeschossen.
Marlene hat es hier auch gut gefallen. Witzigerweise war hier Berlin ganz stark präsent für sie. Das lag vor Allem an Rita und Stephan, zwei wahnsinnig netten und lustigen Kreuzbergern, mit denen wir viel tauchen waren und am Strand Zeit verbracht haben. Die beiden haben einen Laden für Designmöbel ganz in der Nähe von Marlenes Kita. Aber auch schon bei unserer Ankunft hier, als wir hinten auf der Ladefläche des Jeeps die abenteuerlich steile und von Löchern durchfurchte Straße runtergeholpert sind, hat sie über die Unterschiede zwischen hier und zuhause nachgedacht: In Berlin sind die Steine in der Straße und hier sind sie auf der Straße. Das ist schon ganz anders.
Vielleicht kommen wir einfach nochmal hierher zurück. Aber jetzt kommt erstmal ein neuer Abschnitt der Reise, in dem wir viele Freunde treffen werden, worauf ich mich schon sehr freue. Aber ich hoffe sehr: Auf Wiedersehen Ko Tau!

Ein Gedanke zu „Abschied von Ko Tau

  1. Hey ihr Lieben!!! Schön, dass ihr eine so tolle Zeit in Thailand verbringt. Ich lach mich immer kaputt über Marlenes Kommentare. Vielleicht sollte sie einen Kinderreiseführer Thailand schreiben. Sie sieht alles offenbar mit ganz anderen Augen als wir.
    Morgen fahren wir nach Amsterdam.
    Liebe Grüße an euch alle,
    Hanna mit zwei laufenden Töchtern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.