Frohes neues Jahr! Happy Songkran!

Wer hätte das gedacht, dass wir so kurz nach dem Ostereiersuchen bereits auf das neue Jahr anstoßen. Und zwar mit jeder Menge Wasser, das sich die Menschen zum Jahreswechsel des religiösen Thaikalenders am 13. April auf den Straßen aus vollen Kübeln, Eimern und Wasserpistolen über die Köpfe schütten. Sehr erfrischend in der heißesten Zeit des Jahres. Und unmöglich, an diesem Tag irgendwo mit auch nur einem trocknen Faden am Leibe hinzugelangen. Wir sind zur Feier des Tages nachmittags nach Chaloklum, das nächstgrößere Dorf gefahren. Dort haben wir es aus dem Taxi heraus gerade bis zur ersten Straßenkreuzung geschafft und schon wurden wir freundlich abgeduscht, aus kleinen und größern Eimeern und Schüsseln und schließlich gar aus dem Gartenschlauch, der auf der Dorfstraße von aufgekratzten Menschen herumgewirbelt wurde, während der unvermeidliche Thaipop aus voll aufgerissenen Boxen schallte. Nach dem Wasserbad werden Arme und Gesicht dann noch mit Babypuder bestäubt. Alle, sogar Milan, wurde so ins neue Jahr geschickt. Wir haben den Kindern auch gleich Wasserpistolen besorgt, damit sie mitmischen können, was vorallem Marlene nach dem Überwinden einer gewissen Hemmschwelle, wildfremde Leute nass zu spritzen, auch ausgiebig getan hat. In fröhlicher und ausgelassener Stimmung haben wir mitten auf der Straße getanzt und gebadet und viel gelacht. Die unglaublich höflichen ThailänderInnen haben sich bisweilen sogar mit einem freundlichen „Sorry“ entchuldigt, bevor sie uns den vollen Eimer über dem Kopf ausgeleert haben. Im allgemeinen Gewimmel ging irgendwann Milans Schnuller verloren. Aber glücklicherweise konnte später ein Ersatz aus den unergründlichen Tiefen unseres Familienkoffers gezaubert werden. Wie haben zu Songkran auch noch Milan mitgefeiert, der just an diesem Tag schon 11 Monate alt wurde. Zu seinem Geburtstag werden wir schon wieder zurück in Deutschland sein. Wie die Zeit vergeht. Frohes neues Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.